Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendchirurgie

[HeaderBild]

Operierende Schwestern

Am 23.09.2013 fand  eine Sitzung in der Gesundheit-Österreich-GmbH in Wien zum Thema Reformansätze in der Gesundheits- und Krankenpflege statt. Unsere Gesellschaft wurde durch den Fachgruppenobmann, Prof.Dr.A.Rokitansky und den Präsidenten, PD Dr.J.Schalamon, bei dieser Sitzung vertreten. Konkret geht es um die Schaffung einer neuen Berufsgruppe von spezialisierten Pflegekräften, die in der perioperativen Pflege ärztliche Aufgaben übernehmen sollen. Dazu gehört die Hautnaht, die operative Entfernung kleiner Tumore, endoskopische Eingriffe, etc. Obwohl sich diese Pläne noch in der Diskussionsphase befinden, hat die Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendchirurgie bereits klar zu diesen Plänen Stellung bezogen. Seitens der Kinderchirurgischen Fachgesellschaft werden die in Diskussion befindlichen Kompetenzerweiterungen mit Übernahme von ärztlichen Tätigkeiten durch Pflegekräfte grundsätzlich abgelehnt.

Das Thema wurde bereits medial kommuniziert. Einige Links zu Tageszeitungen finden Sie hier:
Kleine Zeitung vom 24.9.2013
Kleine Zeitung vom 14.9.2013
Kleine Zeitung vom 13.9.2013

Der Standard vom 23.9.2013
Die Presse vom 14.9.2013
News vom 14.9.2013