Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendchirurgie

[HeaderBild]

JahresTagung 2017

Bild Der Donnerstag war der Tag der Kinder- und Jugendchirurgie: Am 29.Juni 2017 fanden die Jahreshauptversammlung, die Vorstandssitzung und unsere drei wissenschaftlichen Sitzungen einen Platz im Programm des Österreichischen Chirurgenkongresses. Austragungsort war Wien.
Natürlich war es sehr fordernd, unsere Aktivitäten auf einen Tag zu komprimieren, andererseits erlaubte es unseren Kolleginnen und Kollegen, den Aufwand gering zu halten und die Fehlzeiten im Krankenhausbetrieb zu minimieren. 
So fanden sich, wie auch in den vergangenen Jahren, zahlreiche Besucher bei unseren Sitzungen ein. Großes Thema bei den Gesellschaftssitzungen war die Ausbildung unserer jungen Kolleginnen und Kollegen, die naturgemäß unter dem strengen Arbeitszeitgesetz leidet. Die Austauschprogramme sind noch nicht so richtig in Schwung gekommen, nur vereinzelt gelingt es unserem Nachwuchs, andere Abteilungen kennenzulernen oder Erfahrungen im Ausland zu sammeln. Das Präsidium wurde in der Funktion bestätigt, nächstes Jahr wird es zu Neuwahlen kommen.
Die wissenschaftlichen Sitzungen hielten ein buntes Programm parat: Neben einzelnen interessanten Fallberichten und auch Fallserien gewinnt die Grundlagenforschung immer mehr an Bedeutung, wobei das Mikrobiom aktuell im Fokus der Forscherinnen und Forscher steht. Hier erwartet man sich zukünftige Erfolge in der Behandlung von chirurgischen Krankheitsbildern, insbesondere im Zusammenhang mit entzündlichen Prozessen. 
Nächster Termin ist der Pädiaterkongress, der vom 21.-23.9.2017 in Graz stattfindet. Auch hier wird die Kinder- und Jugendchirurgie in mehreren Sitzungen vertreten sein. Und auch die Akademie für Kinderchirurgie hat Graz als Austragungsort; hier sei der 3.-4.11.2017 vorgemerkt!