Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendchirurgie

[HeaderBild]

Impactfaktor und Habilitation


Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Es ist bekannt, dass die Journals der "kleinen Fächer" auf Grund ihrer naturgemäß geringen Zahl an Veröffentlichungen und damit verbundenen Zitierungen einen relativ geringen Impactfaktor aufweisen.
Da sich die meisten Universitäten im Zuge eines Habilitationsverfahrens an Impactfaktor und Rangordnung der Zeitschriften gemäß "Journal Citation Reports" orientieren, sind kinderchirurgische Habilitationswerber genötigt, ihre Publikationen in höher gereihten Zeitschriften anderer Sonderfächer zu veröffentlichen.
Auf Grund mehrerer Anfragen hat sich die Österreichische Gesellschaft für Kinder- und Jugendchirurgie entschlossen, eine Liste zu erstellen, die Top-Journals für das Sonderfach "Kinder- und Jugendchirurgie" zusätzlich zu den ohnehin Top gereihten Fachzeitschriften definiert. Dies gilt als Empfehlung für die Habilitationskommissionen der Universitäten, deren Entscheidung über die Bewertung einer Fachzeitschrift selbstverständlich als autonom zu akzeptieren ist.
In Zusammenarbeit mit PD Dr. Georg Singer empfiehlt die ÖGKJCH daher die folgende Liste von Top-Journals innerhalb des Sonderfaches Kinder- und Jugendchirurgie:

  • Seminars in Pediatric Surgery (Semin Pediatr Surg)
  • Journal of Pediatric Surgery (J Pediatr Surg)
  • Pediatric Surgery International (Pediatr Surg Int)
  • European Journal of Pediatric Surgery (Eur J Pediatr Surg)
  • Journal of Pediatric Orthopedics (J Pediatr Orthop)
  • Journal of Pediatric Urology (J Pediatr Urol)

[pdf]PDF zum Download (58.7 KB)